Erntedankfrühstück

Am letzten Schultag vor den Herbstferien fand in der Außenstelle Ohmenheim ein Erntedankfrühstück mit Ohmenheimer und Dorfmerkinger Grundschülern, deren Schulgebäude in Dorfmerkingen derzeit renoviert wird, statt. Alle Kinder hatten ein Programm zum Thema „Erntedank“ vorbereitet, die Jahrgangsklassen 3 und 4 sogar gemischt mit Ohmenheimer und Dorfmerkinger Schülern. Mit reger Begeisterung trugen die Kinder schwungvolle Herbstlieder, untermalt durch instrumentale, rhythmische und tänzerische Begleitung sowie lustige Verse eines „Renomisten“ und ein Gedicht zum Decken des Erntedanktisches vor. Dieses freudige Zusammenspiel fand dann seine Fortsetzung im Verzehr der von den Eltern köstlich zubereiteten Speisen an herbstlich schön dekorierten Tischen. Nach einem Dankgebet durften die Klassen 1/2 und 3/4 beider Außenstellen dieses gemeinsame und überaus gelungene Erntedankfrühstück mit großem Appetit und netter Unterhaltung genießen.
GS-Kollegium

Naturtag Herbst: "Kartoffeltag"

Mit großer Neugier und Erwartung wanderten alle Ohmenheimer Grundschulkinder frühmorgens zum Bauernhof Rupp, von wo aus sie dann Familie Rupp bei herrlichstem Wetter mit Traktor und Kipper zum weiter entfernten Kartoffelfeld brachte. Sie lernten die essbaren Pflanzenteile kennen und hatten rasch ihre Säckchen mit frischen Kartoffeln gefüllt. Der Verlockung der daneben wachsenden Karotten und Rüben mussten sie nicht Stand halten, denn Familie Rupp ermöglichte es, dass am Schluss jedes Kind verschiedene Früchte der Erde ernten konnte. Auch die Rückfahrt durch die herrliche Natur wurde zu einem Erlebnis, und es blieb sogar noch etwas Zeit, den Kühen und Kälbern einen Besuch abzustatten. Im Anschluss wurden in der Schule aus den selbst geernteten Kartoffeln Pommes Frites zubereitet. Fazit der Kinder: „Das war der schönste Schultag mit den besten Pommes frites, die wir jemals gegessen haben.“
Monika Waldschmidt und Elisabeth Fedyna

Lerngang zum Bauernhof Rupp in Ohmenheim

An einem der letzten Schultage vor den Sommerferien unternahmen die Klassen 1/2 und 3/4 der Außenstelle Ohmenheim einen Lerngang zum Bauernhof Franz Rupp. Mit Begeisterung konnten die Kinder die sich im Stall frei bewegenden Kühe und Kälber beobachten und streicheln. Sie erlebten die automatische Reinigung des Stalles sowie den 5- bis 10-minütigen Melkvorgang und jeder durfte einen Blick in den 3000 l-Milchbehälter werfen. Dabei erfuhren sie, dass sowohl die Gesundheit der Kühe als auch die Milch ständig und genau kontrolliert werden. Familie Rupp erklärte während dieses interessanten Anschauungsunterrichtes auch die verschiedenen Getreidearten und Gräser. Besonders viel Spaß hatten die Kinder an einer vorbereiteten Heu-Rutsche. Zur großen Überraschung aller wurden sie am Schluss noch mit köstlicher Kuhmilch und Muffins belohnt.
Monika Waldschmidt, Elisabeth Fedyna

Garten-AG

Hier geht es zum vollständigen Zeitungsbericht der Schwäbischen Post

Kinder pflanzen mit großem Eifer [694 KB]